Niemals hätte der kleine Kala sich in den verwunschenen Tempel getraut, den er auf einem Streifzug durch den indischen Dschungel entdeckt. Doch zum Glück ist er nicht allein. Gemeinsam mit seiner mutigen Freundin Lakshmi lüftet er ein uraltes Geheimnis.

Ich habe viele Jahre meiner Kindheit in Indien verbracht. Das Buch ist eine „Gutenacht-Geschichte“, wobei ich besonders an die eigene Erfahrung mit unseren Kindern dachte. Manchmal braucht es zur Erkenntnis keine wissenschaftliche Experimente. Manchmal reichen Offenheit und Neugier und ein freundliches Lächeln aus, um sich die Welt zu erschließen.
Ein ganz besonderes Bilderbuch mit farbenprächtigen Bildern von Nina Dulleck, das für gute Träume sorgt….